Play Luther - Ein musikalisches Theaterstück...

...über Leben und Werk Martin Luthers wurde am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 um 20.00 Uhr in der Carl-Julis-Weber-Halle in Kupferzell aufgeführt!

 

Informationen zum Stück:

„Play Luther“ möchte den Zuschauerinnen und Zuschauern die Person Martin Luther nahebringen und die Auswirkungen der auf ihn zurückgehenden Reformation erschließen. Viele Wurzeln unseres heutigen gesellschaftlichen Zusammenlebens, ja auch Glaubenseinsichten auf katholischer und evangelischer Seite haben direkt oder indirekt ihren Ursprung bei Martin Luther, seinen Lebensstationen und den daraus resultierenden Einsichten, für die er einstand. Der Titel „Play Luther“ beschreibt das, was die Produktion möchte: Luther spielen, Luther musikalisch inszenieren.

Drei Säulen formieren „Play Luther“:

Eine abwechslungsreiche Moderation über die evangelische und katholische Kirche unter mittelalterlichen und gegenwärtigen Aspekten, unterschiedliche Blickwinkel und Versuchsanordnungen wichtiger Lebensstationen Martin Luthers im szenischen Spiel sowie die musikalische Inszenierung ausgewählter Lieder des Reformators unter Gesichtspunkten moderner, zeitgenössischer Musik – live intoniert und neu formatiert.

Das Stück wirft auf unterhaltsame Weise einen erfrischend kritischen Blick sowohl auf die katholische als auch auf die evangelische Kirche – und auch auf Luther selbst.

Bei diesem Theaterstück kooperieren die evangelische Kirchengemeinde Kupferzell und das katholische Dekanat Hohenlohe mit der Gemeinschaftsschule Kupferzell und der Gemeinde Kupferzell.

Außerdem haben wir eine großzügige finanzielle Unterstützung durch die Firma reca, die Stiftung Würth, die ev. KG Kupferzell, das kath. Dekanat Hohenlohe, den Förderverein der GMS Kupferzell, die katholische Erwachsenenbildung des Dekanates Hohenlohe und der Seelsorgeeinheit Künzelsau erhalten.

Der Eintritt am 12. Oktober 2017 um 20.00 Uhr betrug 10.- €. Dieser Betrag enthielt einen Verzehrgutschein für ein Frei-Getränk.