Zirkus macht Schule - Schule macht Zirkus

Beim Zirkus kann jeder Schüler zeigen, was er kann. Sei es als Artist, Pantomime, Clown, Zauberer, Techniker, Bühnenbauer und noch vieles mehr.

Wir haben für unsere diesjährige Projektwoche vom 08.07.2019 bis 13.07.2019 den pädagogischen Zirkus Abeba aus Freiburg engagiert. Eine Woche lang dreht sich alles um Zirkus. Die Aufführungen finden dann am Freitag, den 12.07. um 15:00 Uhr und 18:00 Uhr, sowie am Samstag, den 13.07. zu denselben Zeiten im großen Zirkuszelt beim Sportplatz statt.

Die gesamte Schule macht mit. Wir werden mit unseren 530 Schülern, quer gemischt durch alle Klassenstufen, in Kleingruppen üben und die Zirkusaufführungen gestalten.

Für uns und für die Schüler eine große Herausforderung, auch in finanzieller Hinsicht.

Um die Gesamtkosten von annähernd 24.000€ stemmen zu können, haben wir Sponsoren gesucht und gefunden. Wir freuen uns sehr, dass wir die Albert Berner-Stiftung als Hauptsponsor für unsere Sache gewinnen können. Zudem sind noch andere Sponsoren mit im Boot. Die Liste der bisherigen Unterstützer können sie unten ersehen.

Wir freuen uns auf unsere Zirkuswoche und sind uns sicher, dass jeder Schüler reichhaltige Erfahrungen machen wird.

Auf dieser Seite können Sie die Entwicklung bis hin zu den Vorführungen mitverfolgen.

Haben auch Sie Lust sich mit einzubringen und uns zu unterstützen?

PDF Download: Informationsschreiben Mithilfe Zirkusprojekt

PDF Download: Rückgabezettel Mithilfe Zirkusprojekt

 

Konzept des Zirkus Abeba

Zirkuspädagogik

Zirkuspädagogik verbindet einzigartig Kunst und Pädagogik miteinander. Im Mittelpunkt steht das Miteinander, die Erlebnis- und Persönlichkeitsorientierung sowie der Prozess stehen anstelle der Leistungsorientierung im Vordergrund. Jeder findet seinen Platz und kann sich mit dem Projekt identifizieren.

Inklusion

 

Insbesondere Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Milieus erfahren durch den Zirkus sehr viel an sozialer Anerkennung, Selbstbewusstsein und Integration in die Gemeinschaft.

Lernen durch Erleben - Lebensweltbezug

 

Die perfekte Mischung aus Vergnügen, Herausforderung, spannendem Erlebnis, Grenzerfahrung und Lernen hat sich in der pädagogischen Arbeit bisher sehr bewährt.

Persönlichkeits - und Sozialkompetenz werden gefördert

 

Wir arbeiten beim Zirkus Abeba altersübergreifend und handlungsorientiert.

Nachhaltige Erfahrung

 

Beim Zirkus entsteht ein gemeinsames Werk, auf das jeder stolz sein kann.

 

 

 

 

Denn wer erlebt, lebt und was erlebt wird, ist an Nachhaltigkeit nicht zu überbieten.

Um diese Ziele zu erreichen arbeiten wir prozessorientiert und ganzheitlich, d.h. Methoden und Inhalte werden emotional, physisch und mental erlebt.

 

Weitere Informationen zum Zirkus Abeba: www.zirkusabeba.de

 

Sponsoren