Liebe Eltern, liebe Kinder,

die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen, unser Alltag ist komplett auf den Kopf gestellt. Die Schulen und Kitas sind geschlossen, Eltern machen gleichzeitig Kinderbetreuung, Hausaufgabenbetreuung und Home Office, die Großeltern dürfen nicht mehr besucht werden, gemeinsames Spielen mit Freunden ist nicht erlaubt… für uns alle ist diese Situation neu und verunsichert uns. Wir sind uns aber sicher, jeder tut sein Bestes, um sie zu managen und zu bewältigen. Dabei ist aber auch klar, dass es zu Problemen, schwierigen Situationen, manchmal auch zu Stress und Streit kommt. Wichtig ist: Sie müssen/ du musst das nicht alleine schaffen… es ist mutig und stark sich Hilfe von anderen zu holen.

Wir sind weiterhin für euch Schüler*innen und für Sie als Eltern da!

… für Fragen, Sorgen… oder nur mal reden…

… über E-Mail, telefonisch oder in der großen Pause auf dem Schulhof

Sprechzeiten:

Mo. - Fr.                  8:30 – 13:00 Uhr
Unsere Räume sind nicht frei zugänglich. Bitte rufen Sie/ruft an, wir holen Sie/Dich gerne an der Türe ab.

und nach Vereinbarung:

Tanja Lenz

Fon:            07944 / 94 190 22
Mobil:                   0152 559 335 27
E-Mail:         tanja.lenz@jfms-kupferzell.de

Rebecca Stahl

Fon:            07944 / 94 190 22
Mobil:                   0152 320 691 76
E-Mail:         rebecca.stahl@jfms-kupferzell.de

Claudia Niebel

Schulsozialarbeit / Berufsintegration
Fon:            07944 / 94 190 23
Mobil:          0152 337 00 795
E-Mail:         claudia.niebel@jfms-kupferzell.de

Sie können/du kannst gerne Kontakt mit uns aufnehmen oder dich an eine spezielle Beratungsstelle im Hohenlohekreis wenden (Link) https://www.corona-im-hok.de/

PDF-Datei zum Download: Beratungsstellen_und_Links_Stand_01.04.pdf

PDF-Datei zum Download: Informationen zum Thema Familienleben/ Erziehung in Zeiten von Corona (pdf)

Infos Kinderschutz:  www.kein-kind-alleine-lassen.de

Kleine Überlebensübungen https://www.rfo.de/mediathek/tag/claudia-croos-mueller/

PDF-Datei zum Download: Entspannungsübungen

Für unsere Prüflinge: Tipps Prüfungsangst (pdf), und Übungen Prüfungsangst (pdf)

Schulsozialarbeit an der Johann-Friedrich-Mayer-Schule

Unterstützung, Beratung und Hilfe für SchülerInnen und Eltern

Die Schulsozialarbeit an der Johann-Friedrich-Mayer-Schule ist ein Angebot, das Schülerinnen und Schüler begleitet, berät und unterstützt. Bei Konflikten und Problemen können Schülerinnen und Schüler sich an die Schulsozialarbeiterin wenden, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Die Schulsozialarbeiterin ist ebenfalls Ansprechpartner für Eltern bei pädagogischen Fragen oder erzieherischen Herausforderungen. Neben pädagogischer Unterstützung bietet sie Informationen an, vermittelt an Institutionen und kooperiert mit anderen sozialen Einrichtungen.

Zusammen mit engagierten LehrerInnen und SchülerInnen organisiert die Schulsozialarbeiterin im Laufe des Schuljahres viele Feste und Projekte, um die Gemeinschaft an der Schule zu stärken.

Besondere Angebote und Leistungen der Schulsozialarbeit:

  • Individuelle Hilfe
  • Soziale Gruppenarbeit
  • Mittagsbetreuung
  • Leitung SMV
  • Organisation und Durchführung von Festen und Projekten
  • Arbeit in der Klasse
  • Kriseninterventionen
  • Konfliktmanagement
  • Begleitung des Mentorenprogramms für Juniorschüler
  • Optimierung des Schulklimas

Der Träger der Schulsozialarbeit an der JFMS ist das Albert-Schweitzer-Kinderdorf e.V. in Waldenburg.